Cleane Protein-Erdbeer-Tiramisu-Torte

Hallo meine Lieben 🙂 Gestern habe ich diese leckere cleane Protein-Erdbeer-Tiramisu-Torte gezaubert 🙂 Sie schmeckt sehr sehr lecker und ist nicht so „schwer“ 🙂 Also perfekt für den Sommer 🙂

ti2

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Rezept

Biskuit

  • 4 steife Eiweiß
  • 4 Eigelb
  • 50 g Whey (Schoko/Cookies&Cream)
  • 1 EL Backkakao
  • 2-3 EL Kaffee
  • 1 TL Backpulver
  • Süßstoff

Creme

  • 500 g Magerquark
  • 1-2 EL Vanillepuddingpulver
  • Süßstoff
  • Erdbeeren

Zubereitung

  1. Schlagt das Eiweiß sehr steif.
  2. Verrührt die restlichen Zutaten für den Biskuit zu einem glatten Teig und vermischt es vorsichtig mit dem Eiweiß.
  3. Gebt 1/2 der Masse in eine kleine runde Springform (18 cm Durchmesser), die mit Backpapier ausgekleidet ist.
  4. Backt das Ganze bei 180 Grad für 10-15 Minuten.
  5. Löst den fertigen Biskuit aus der Form und füllt die andere Teig-Hälfte in die Form. Nochmal für 10-15 Minuten backen.
  6. Vermischt alle Zutaten für die Creme bis auf die Erdbeeren zu einer glatten Creme.
  7. Wer mag, beträufelt den unteren Biskuit-Boden mit etwas Kaffee, dann kommen ein paar Erdbeeren und dann die Creme darauf.
  8. Zum Schluss kommt der 2. Biskuit oben darauf. Diesen bestreicht ihr nochmal mit 2-3 EL der Creme und zum Schluss bestreut ihr die Torte mit etwas Backkao.
  9. Für die Dekoration schneidet ihr Erdbeeren in dünne Scheiben und drückt sie seitlich an die Torte. Fertig 🙂

Verlinkt eure Bilder auf Instagram mit meinem Hashtag #MilenasFoodporn – Damit ich eure Werke auch bestaunen kann 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken ihr Lieben – Ich freue mich auf euer Feedback! 🙂

Eure Milena

ti1

2 Kommentare zu „Cleane Protein-Erdbeer-Tiramisu-Torte

  1. Hallo Milena 🙂 Ich habe mal eine Frage zu diesem aber auch zu anderen deiner Rezepte. Wie viel Süßstoff benötige ich für die Tiramisu-Torte und wie viel z.B. für die Oreo-Torte oder die Oreo-Brownies? 🙂
    Ich wäre sehr dankbar für eine Rückmeldung 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Madeleine

    Gefällt mir

    1. Hallo Madeleine 🙂 Ich süße meine Rezepte immer nach Gefühl, weil es auch jeder unterschiedlich doll süß mag. Da musst du einfach mal abschmecken, wie süß du es am Liebsten magst 🙂 LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s