Cleane 3D-Protein-Rosen-Torte

Hallo meine Lieben 🙂

Diese cleane 3D-Rosen-Protein-Torte hat mir heute zwar den letzten Nerv geraubt, aber dafür hat es sich gelohnt 😀 Sie ist so schön geworden 🙂 ❤ Zum Muttertag wollte ich mal etwas ganz Besonderes machen, ich denke meine Mama wird sich sehr freuen 🙂

rose2

Rezept

Biskuit

  • 5 steife Eiweiß
  • 5 Eigelb
  • 50 g Whey (Vanille/Cookies&Cream)
  • 2-3 EL Sojamilch
  • 1 EL Backpulver
  • Süßstoff

Creme

  • 1,3 Kg Magerquark
  • 2 Packungen Sofort-Gelatine
  • 1-2 EL rote Lebensmittelfarbe
  • Süßstoff
  • Vanillearoma

Zubereitung

  1. Schlagt das Eiweiß sehr steif.
  2. Verrührt die restlichen Zutaten für den Biskuit mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig und vermischt es vorsichtig mit dem Eiweiß.
  3. Gebt 1/2 der Masse in eine kleine runde Springform (18 cm Durchmesser), die mit Backpapier ausgekleidet ist.
  4. Backt das Ganze bei 180 Grad ca. 15 Minuten bis er goldbraun ist.
  5. Löst den fertigen Biskuit aus der Form und füllt die andere Teig-Hälfte in die Form. Nochmal für 15 Minuten backen.
  6. Verrührt alle Zutaten für die Creme mit einem Handrührgerät bis es eine cremige rosane Masse ist.
  7. Nachdem beide Biskuits abgekühlt sind, gebt ihr etwas von der Creme auf den ersten Biskuit.
  8. Dann kommt der 2. Biskuit oben drauf.
  9. Bestreicht nun die ganze Torte dünn mit der Creme.
  10. Mit einer Spritztülle macht ihr auf der ganzen Torte kleine Rosen. (Ich brauchte auch einige Anläufe, bis mir die Rosen gefallen haben)
  11. Dann kommt die Torte für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank. Fertig 🙂

Verlinkt eure Bilder auf Instagram mit meinem Hashtag #MilenasFoodporn – Damit ich eure Werke auch bestaunen kann 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken ihr Lieben – Ich freue mich auf euer Feedback! 🙂

Eure Milena

rose3

rose1

Clean Cookies&Cream-Oreo-Cheesecake-Brownies

Hallo meine Lieben 🙂

DAS ist eines der Geilsten Dinge, die ich jeeeee gebacken habe !!! 😀 Jeder, der das liest, muss diese Brownies eigentlich mal nachbacken. Ich bin im 7. Himmel, #FoodpornDeluxeohneEnde 😀 Und diese Brownies sind bis auf die Oreos sogar noch clean 😀 Also wenn das mal nicht geil ist, dann weiß ich auch nicht 😀

brow2

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Rezept

Brownies

  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 reife Banane
  • 3-4 EL Backkakao
  • 50 ml Sojamilch
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • Süßstoff
  • 1 EL Walden Farms Schokosauce (optional)
  • 1 EL Erdnussbutter (optional)

Füllung

  • 500 g Magerquark
  • 250 g Sojajoghurt
  • 50 g Whey (Cookies&Cream)
  • 2 Eier
  • 2-3 EL Vanillepuddingpulver
  • 2-3 TL rote Lebensmittelfarbe
  • 5-6 Oreo-Kekse
  • Süßstoff

Zubereitung

  1. Lasst die Kichererbsen abtropfen und wascht sie gut.
  2. Mixt alle Zutaten für die Brownies in einem Mixer zu einer glatten Masse.
  3. Verteilt die Masse jeweils gleichmäßig in 2 Kasten-Backformen, die mit Backpapier ausgelegt sind.
  4. Backt die Brownies bei 180 Grad erstmal für 5 Minuten.
  5. Währenddessen macht ihr die Füllung. Rührt alle Zutaten für die Füllung bis auf die Lebensmittelfarbe & die Oreos mit einem Handrührgerät zu einer cremigen Masse.
  6. Zu einer Hälfte mischt ihr die rote Lebensmittelfarbe.
  7. Nach 5 Minuten Backzeit holt ihr die Brownies aus dem Ofen und verteilt die zerbröselten Oreos auf beiden Brownies.
  8. In eine Kastenform füllt ihr die helle Füllung und in die andere die rote Füllung.
  9. Backt beide Brownies für ca. 15-20 Minuten bei 180 Grad weiter im Ofen.
  10. Stellt die Brownies für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. Fertig 🙂

Verlinkt eure Bilder mit meinem Hashtag #MilenasFoodporn – Damit ich eure Werke auch bestaunen kann 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken ihr Lieben – Ich freue mich auf euer Feedback! 🙂

Eure Milena

brow3

Cleane Protein-Erdbeer-Tiramisu-Torte

Hallo meine Lieben 🙂 Gestern habe ich diese leckere cleane Protein-Erdbeer-Tiramisu-Torte gezaubert 🙂 Sie schmeckt sehr sehr lecker und ist nicht so „schwer“ 🙂 Also perfekt für den Sommer 🙂

ti2

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Rezept

Biskuit

  • 4 steife Eiweiß
  • 4 Eigelb
  • 50 g Whey (Schoko/Cookies&Cream)
  • 1 EL Backkakao
  • 2-3 EL Kaffee
  • 1 TL Backpulver
  • Süßstoff

Creme

  • 500 g Magerquark
  • 1-2 EL Vanillepuddingpulver
  • Süßstoff
  • Erdbeeren

Zubereitung

  1. Schlagt das Eiweiß sehr steif.
  2. Verrührt die restlichen Zutaten für den Biskuit zu einem glatten Teig und vermischt es vorsichtig mit dem Eiweiß.
  3. Gebt 1/2 der Masse in eine kleine runde Springform (18 cm Durchmesser), die mit Backpapier ausgekleidet ist.
  4. Backt das Ganze bei 180 Grad für 10-15 Minuten.
  5. Löst den fertigen Biskuit aus der Form und füllt die andere Teig-Hälfte in die Form. Nochmal für 10-15 Minuten backen.
  6. Vermischt alle Zutaten für die Creme bis auf die Erdbeeren zu einer glatten Creme.
  7. Wer mag, beträufelt den unteren Biskuit-Boden mit etwas Kaffee, dann kommen ein paar Erdbeeren und dann die Creme darauf.
  8. Zum Schluss kommt der 2. Biskuit oben darauf. Diesen bestreicht ihr nochmal mit 2-3 EL der Creme und zum Schluss bestreut ihr die Torte mit etwas Backkao.
  9. Für die Dekoration schneidet ihr Erdbeeren in dünne Scheiben und drückt sie seitlich an die Torte. Fertig 🙂

Verlinkt eure Bilder auf Instagram mit meinem Hashtag #MilenasFoodporn – Damit ich eure Werke auch bestaunen kann 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken ihr Lieben – Ich freue mich auf euer Feedback! 🙂

Eure Milena

ti1

Cleanes Snickers-Sandwich-Eis

Hey meine Lieben 🙂

Der Sommer kommt und die Temperaturen steigen und ich bekomme Lust auf eine leckere gesunde Abkühlung 🙂 Also habe ich mir ein gesundes Snickers-Sandwich-Eis gezaubert…Und es war der absolute #Foodporn 😀 Das müsst ihr ausprobieren meine Lieben! Das Sandwich habe ich aus meinen cleanen Brownies gemacht, hier nochmal das Rezept:

eis

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

Rezept

Sandwich

  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 reife Banane
  • 3-4 EL Backkakao
  • 50 ml Sojamilch
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • Süßstoff
  • 1 EL Walden Farms Schokosauce (optional)
  • 1 EL Erdnussbutter (optional)

Snickers-Eis

  • 150 g gefrorene Banane (In Scheiben geschnitten)
  • 3 EL Magerquark
  • 1-2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Waldenfarms Caramell-Sirup
  • Süßstoff (optional)

Zubereitung

  1. Lasst die Kichererbsen abtropfen und wascht sie gut.
  2. Mixt alle Zutaten in einem Mixer zu einer glatten Masse.
  3. Verteilt die Masse in 2 gleich große Kastenbackformen, die mit Backpapier ausgekleidet sind.
  4. Backt die Sandwiches bei 180 Grad 15-20 Minuten. Wichtig. Nicht zu lange, damit sie schön saftig bleiben.
  5. Jetzt das Eis: Stellt die gefrorenen Bananen-Stücke für einige Sekunden in die Mikrowelle, damit euer Mixer das auch verkraftet.
  6. Mixt alle Zutaten für das Snickers-Eis im Mixer zu einer cremigen Masse.
  7. Nehmt die Sandwiches nach dem Backen aus den Formen und lasst sie abkühlen.
  8. Eine Kastenform kleidet ihr mit Frischhaltefolie aus und legt ein Sandwich hinein, gebt das Snickers-Eis darauf und dann das 2. Sandwich.
  9. Jetzt kommt das Ganze für mindestens 40 Minuten ins Gefrierfach. Dann schneidet ihr es in kleine Sandwiches und genießt es. Fertig 🙂

Verlinkt eure Bilder mit meinem Hashtag #MilenasFoodporn – Damit ich eure Werke auch bestaunen kann 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken ihr Lieben – Ich freue mich auf euer Feedback! 🙂

Eure Milena

IMG_20150415_193219(1)

Cleane Protein Donauwelle

Hallo meine Lieben 🙂

Diese Protein-Donauwelle ist der absolute WAHNSINN! Ich schmecke kaum einen Unterschied zu der üblichen Kalorienbombe. Und das ohne Mehl, Zucker und Fett ihr Lieben. Die werde ich definitiv wieder machen, spätestens zu meinem Geburtstag, absolute Suchtgefahr 🙂

dw2

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

Rezept

Heller Teig:

  • 2  EL Vanille-Whey
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Schuss Sojamilch
  • 2 steife Eiweiß
  • 1 handvoll Schattenmorellen
  • Süßstoff

Dunkler Teig:

  • 2 EL Schoko-Whey
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Schuss Sojamilch
  • 2 steife Eiweiß
  • 1 handvoll Schattenmorellen
  • Süßstoff

Creme:

  • 300 ml Sojamilch
  • 1/2 Packung Vanillepuddingpulver
  • 180 g Magerquark
  • 2-3 Blatt Gelatine
  • Süßstoff

Schoko-Schicht:

  • 25 g Zartbitterschokolade
  • 2-3 EL Walden Farms Schokosauce

Zubereitung

  1. Mischt alle Zutaten für den hellen Teig bis auf das steife Eiweiß zu einem glatten Teig. Dann hebt ihr vorsichtig das Eiweiß unter.
  2. Das Gleiche macht ihr mit dem dunklen Teig.
  3.  Legt eine kleine runde Springform (18 cm Durchmesser) mit Backpapier aus und füllt den hellen Teig hinein.
  4.  Backt das Ganze bei 180 Grad für 10 Minuten im Ofen, bis es etwas fester wird.
  5.  Füllt den dunklen Teig auf den hellen Teig und backt den Kuchen für ca. 20 Minuten weiter im Ofen.
  6.  Währenddessen geht’s an die Creme. Bereitet aus der Milch und dem Vanillepuddingpulver nach Packungsanleitung einen Vanillepudding zu. Dann gebt ihr die Gelatine, den Magerquark & Süßstoff dazu und vermischt alles zu einer glatten Creme.
  7. Gebt die Creme auf den abgekühlten Kuchen. Stellt das Ganze für 10-15 Minuten ins Gefrierfach.
  8. Währenddessen macht ihr die Schoko-Schicht. Schmelzt 25 g Zartbitterschokolade im Wasserbad und gebt die Walden Farms Soße dazu. Das verteilt ihr mit einem Esslöffel gleichmäßig auf dem Kuchen. Zum Schluss verpasst ihr ihm mit einer Gabel noch die typischen Donauwellen.
  9. Nochmal für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Fertig 🙂

Verlinkt eure Bilder mit meinem Hashtag #MilenasFoodporn – Damit ich eure Werke auch bestaunen kann 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken ihr Lieben – Ich freue mich auf euer Feedback! 🙂

Eure Milena

dw